· 

Was ist beim Ausräuchern zu beachten?

Energetische Raumreinigung mit Hilfe von Räucherwerk ist vielen ein Begriff. Räuchern hat den "modernen" Menschen wieder erobert und viele haben Freude daran, spüren die Verbundenheit und die Macht eines Rituals.

 

Beim ausräuchern von Energien im Raum, empfehle ich gegen den Uhrzeigersinn zu gehen - du beginnst in der Mitte des Raumes und gehst in spiralform gegen den Uhrzeigersinn räuchern - die letzte Runde beinhaltet das gute ausräuchern der Ecken - in denen sich besonders die Energien sammeln.

 

Warum gegen den Uhrzeigersinn?

 

Die Absicht ist, Energien zu verabschieden, die linksdrehende Spirale steht für Erneuerung.

Wenn Du etwas in den Raum hineinbittest, einlädst, ist der Vorgang  genau umgekehrt, da die rechtsdrehende Spirale schöpferische Elemente in sich trägt.

Durch das Beibehalten dieser angegeben Richtungen unterstützt Du diese Prozesse sehr.

 

Bei der Auswahl Deines Räucherwerks versuche bitte Harze, Blüten oder Sonstiges von der jeweiligen Region zu bekommen, da dies die Ursprungsenergien trägt und besonders hilfreich ist. 

 

Das Räucherwerk sollte auch besonders achtsam und liebevoll behandelt worden sein und auf keinen Fall von Menschen kommen, die vielleicht ausgebeutet oder nicht gut bezahlt worden sind, um das Räucherwerk zu ernten oder herzustellen, da diese Energien dann mitschwingen und Du Dir vielleicht genau das in Dein zu Hause einlädst.

 

Hier sollte man genauso achtsam vorgehen, wie beim Kauf der Nahrung, der Bekleidung oder Sonstigem. Nach dem Ausräuchern übergib bitte die Reste, der Mutter Erde, damit der Kreis wieder geschlossen ist und Neues daraus entstehen kann.

 

 

Wenn Du mehr darüber wissen magst, findest Du unter :

 

 

Alles Liebe Dir Elfi Spiegel

 

Autorenprofil:

Elfi Spiegel von RäucherZeit, schreibt in ihrem Blog,

 

über die Magie des Räucherns, die Zusammenhänge mit den Jahreskreisläufen, den Mondständen, Pflanzenkräften

 

und ihre Wirkweise auf unseren Körper, Geist und Seele.