Praktische Tipps rund ums Räuchern:


Räucherstövchen mit Sieb und das optimale Auflegen von Räuchergut:

Hierzu habe ich ein kleines Video gedreht:


wenn du ein stark verschmutztes Sieb hast, kannst du es so reinigen:

Die einfachste Form der Säuberung kann mit einer Drahtbürste durchgeführt werden. Mit dieser kann man das Sieb schon sehr gut reinigen. 

Falls es nicht gut klappt, kann man das Sieb abbrennen. 

Manche versuchen es mit einer Kerzenflamme, das hat bei mir aber wenig, bis gar keinen Erfolg gebracht, deshalb säubere ich es  über der Flamme eines Gasbrenners. ( Foto rechts oben)

Ablauf: 

  • Ich nehme eine Zange, klemme das Sieb fest ein und halte es direkt in die Flamme des Gasbrenners. 
  • Sei aber vorsichtig, das Gitter wird sehr heiß und kann rot zu glühen beginnen. 
  • Wenn alles abgebrannt ist, lege ich es meist in die Wiese, damit es gut abkühlen kann.

Das Endergebnis siehst du am unteren Foto.

Diese Form der Reinigung sollte nicht allzu oft durchgeführt werden, da das Gitter mit der Zeit immer dünner wird  und kaputt gehen kann. 


Das Räuchern mit Räucherbündel:


Eine Anfrage war, das Räuchern mit Zunderschwamm, der eine Alternative zu Kohle sein kann.  Hierzu habe ich das Video gedreht:


das Räuchern mit einer Schwenk Räucherschale, die ich gerne zur Raum oder Hausreinigung verwende:


Falls du weitere Fragen hast, schreibe mir bitte. Ich werde versuchen, die Fragen die sicher auch für andere interessant sein können, hier per Video oder Schriftlich zu beantworten.

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.